Indonesien

Eigentlich kann man dieses Land nach drei Wochen Aufenthalt nicht wirklich zusammenfassen. Wir haben ja nur zwei der 17.508 Inseln besuchen können. Aber was wir gesehen haben, hat uns größtenteils gefallen. Die Kraterseen auf Sumatra waren wunderschön und sehr entspannt, die dampfenden Schlote des Sibaya-Vulkans sehr beindruckend, doch das ungesslichste Erlebnis waren natürliche die Orang Utans von Bukit Lawang. Nachdem wir diese wundervollen Waldmenschen bewundert hatten, flogen wir nach Java, wir wir eine recht anstrengende Vulkantour unternahmen. Vor allem der Ijen-Krater mit seinen Schwefelquellen war sehr beeindruckend. Leider machte uns dann ein anderer Vulkan, der Merapi, einen Strich durch unsere weiterre Reiseplanung und wir verließen Indonesien etwas früher als geplant. Alles in allem hatten wir eine tolle Zeit, wir sahen viel, das Essen war lecker und sehr preiswert. Nur die extrem schlechte Infrastruktur machte das Reisen sehr anstrengend.

Besuch bei den Orang Utans auf Sumatra

Sumatra (71 von 80)

Javas Vulkane und Schwefelquellen

Java (32 von 48)

Route Indonesien:

Reiseroute Indonesien 2010