Hongkong und Macao

Hongkong und Macau

Nachdem wir auf dem komplett auf aufgeschüttetem Land entstandenen Flughafen Hongkongs angekommen waren, ging es gleich in die Innenstadt, wo wir uns voller Wiedersehensfreude mit Frankas Eltern trafen. Nachdem wir uns alle ausgiebig gedrückt hatten, bestaunten Franka und ich die ca. zwei Kilogramm Schokolade, die die Eltern uns mitgebracht hatten. Zehn Kokosflocken später machten wir uns dann auf Zimmersuche und mussten feststellen, dass Hongkong ein echt teures Pflaster ist. Aber letztendlich fanden wir noch ein Zimmer und begannen unsere Stadterkundung.

Hongkong (143 von 40)

Am Abend des zweiten Tages schauten wir uns das beeindruckende nächtliche Lichtspektakel vor der Skyline Hongkongs an. Außerdem umwanderten wir den „Gipfel“ der ehemaligen englischen Kolonie und schauten von oben auf die Unmengen von Apartment -und Bürotürmen herab. Im am dichtesten besiedelten Stadtteil Hongkongs leben umgerechnet 5,4 Menschen auf einem Quadratmeter. Kuschelig.

Hongkong (123 von 40)Hongkong (121 von 40)

Einen weiteren Stempel in unseren Pass brachte uns der obligatorische Besuch Macaus ein. Diese einst portugiesische Kolonie ist nun dank einiger Sonderrechte das Las Vegas Asiens und man findet Casinos an jeder Straßenecke. Doch auch die sehr gut erhaltene Innenstadt hat ihre Reize und so erkundeten wir die alten Festungen und Kirchen, bevor wir uns ins Getümmel des Casinos Lisboa stürzten. Aber ohne Erfolg. Trotzdem reichte das Geld noch für ein leckeres Abendessen.

Hongkong (148 von 40)

Hongkong (128 von 40)

Nachdem wir Frankas Eltern in Richtung Australien verabschiedet hatten, verbrachten wir noch ein paar weitere Tage in Hongkong, da wir noch auf die Genehmigung unseres China-Visas warten mussten. Doch dank eines (wieder ein mal) super netten Couchsurfers hatten wir eine tolle Unterkunft und erkundeten mit David ausgiebig das bergige Hinterland Hongkongs.

Hongkong (135 von 40) Hongkong (139 von 40)

Außerdem lernten wir etwas über Ikebana, die japanische Blumenkunst. Dann hielten wir auch unsere Visa in den Händen und auf ging es zu neuen Abenteuern ins Reich der Mitte.

Hongkong (142 von 40)